Übersicht

Corona und andere Ungeheuer - Was macht Corona mit uns (Künstlern)?

Unseren Gedanken, Emotionen und Traumwelten auf der Spur: Die Corona-Krise hat in unserem Leben viel verändert. Momentan können wir unser Leben nicht normal leben, wie wir es kennen, wir müssen viele Einschränkungen hinnehmen. Das belastet unsere Psyche enorm.

Kunst bietet besonders in solchen Situationen die Möglichkeit, sich mit gesellschaftlichen Fragen auseinanderzusetzen, Gedanken, Gefühle und Erinnerungen kreativ auszudrücken und das Seelenleben zu spiegeln. Oftmals zeigt Kunst auch aktuelle historische und gesellschaftlich schwierige Situationen und Ereignisse.

Dies haben unsere Schülerinnen und Schüler der Oberstufe gemeinsam mit ihrer Kunstlehrerin Frau Westermann-Felbecker im Sommer 2020 zum Anlass genommen, künstlerisch auszudrücken, was sie während der Pandemie empfinden, welche Fragen sie sich stellen, was sie in Zusammenhang mit Corona bewegt. Gearbeitet wurde dabei mit einem Padlet, einer digitalen Pinnwand und kollaborativen Arbeitsform für den Unterricht, welche gerade jetzt auch die Kommunikation und das gemeinsame Arbeiten auf Distanz erleichtert.

Dabei sind tolle multimediale Werke herausgekommen:

SGO Kunstpadlet

Autor: Dietermann