Übersicht

Die Abiturfeierlichkeiten des Jahrgangs 2021: Der beste Durchschnitt im Abitur in der Geschichte des SGO

Am Samstag, dem 26. Juni 2021, durften 93 Abiturientinnen und Abiturienten des Städtischen Gymnasiums Olpe auf dem Olper Schützenplatz ihr Zeugnis der höchsten Schulausbildung entgegennehmen, davon unglaubliche 40 Prozent mit einer 1 vor dem Komma. Aus diesem ohnehin schon hervorragenden Jahrgang ragten neun Schülerinnen und Schüler mit der Note 1,0 heraus.

Mit einem durch Pfarrer Wolfgang Weiss und Diakon Josef Weil gestalteten Wortgottesdienst wurde der erfolgreiche Abschluss der Schullaufbahn gewürdigt. Die Schülerinnen und Schüler hatten in den Wochen zuvor die schriftlichen und mündlichen Prüfungen mit Bravour gemeistert und können zurecht stolz auf ihre Leistungen sein.

Nach der Begrüßung der Gäste durch den Schulleiter Holger Köster lobte dieser die sehr leistungsstarke, sozial verantwortungsvolle und engagierte Jahrgangsstufe und hob die äußert beachtlichen Notendurchschnitte hervor. Die überragenden Ergebnisse würden wieder einmal deutlich machen, wie gut die Jugendlichen auf die Prüfungen vorbereitet seien und die Leistungen souverän abrufen könnten, was mit Dr. Silvia Sommerhoff-Benner und Stephan Seidel auch die Jahrgangsstufenleitung in ihrer Ansprache betonte.

Für die Kreisstadt Olpe übermittelte Bürgermeister Peter Weber den Absolventinnen und Absolventen in einer herzlichen Ansprache seine Glückwünsche zum Abitur und lud die Jugendlichen ein, sich nach Studium, Berufsausbildung und Erfahrungen in In- und Ausland langfristig im Kreis Olpe als wachstumsstarkem Wirtschaftsstandort in Südwestfalen und Deutschlands Industrieregion Nummer 3 zu engagieren und berufliche Perspektiven und Karrierechancen zu nutzen. Als Elternvertreter beglückwünschte Christian Koch die Abiturientia und hob in seinen Grußworten hervor, dass die Lernenden nach Jahren der Begleitung durch das Elternhaus und die Schule zunehmend eigenverantwortlicher agieren müssen, und wünschte den jungen Menschen bewusste berufliche und orientierende Entscheidungen.

Unter dem diesjährigen Abiturmotto „Mabiokart – nach 12 Runden am Ziel“ gratulierten in ihren Ansprachen Linus Solbach als Schülervertreter und Matthias Rosenthal als Vertreter der Abiturientia den Mitschülerinnen und Mitschülern mit humorvollen Rückblicken auf acht gemeinsame Jahre am SGO und thematisierten Zukunftsvorstellungen und Erwartungshaltungen. Mit einer Schweigeminute wurde des tragischen Todes eines Mitschülers gedacht, der bei einem Verkehrsunfall aus dem Leben gerissen wurde.

Eine Abiturfeier der ganz besonderen Art durften zudem 14 Absolventen des Abiturjahrgangs 1971 feiern, denen seinerzeit eine offizielle Zeugnisübergabe und Abiturfeierlichkeit am SGO verwehrt worden war. Dr. Stephan Schlösser berichtete augenzwinkernd von gewissen Unstimmigkeiten hinsichtlich des Fehlverhaltens einiger Abiturienten, die einst dazu führten, dass der Jahrgang abgestraft wurde. Im Namen der anwesenden Absolventen seines Abiturjahrgangs bedankte er sich dafür, eine Abiturfeier, wenn auch verspätet, in einem würdigen Rahmen feiern zu können.

Bei der anschließenden Zeugnisvergabe für die Abiturientia 2021 übermittelte die Jahrgangsstufenleitung den Lernenden ganz persönliche Glückwünsche. Über Auszeichnungen und Preise konnten sich zusätzlich zum bestandenen Abitur Tom Neuwirt, Franziska Stucke und Jasper Ehrengruber freuen, die sich etwa in der Schülervertretung, dem Schülerparlament oder durch musisches Talent aktiv und engagiert in das Schulleben eingebracht und ihre Vielseitigkeit unter Beweis gestellt haben. Zur Ehrung der Besten des Jahrgangs mit einem Durchschnitt von 1,0 durften sich Sophia Clemens, Helen Penelope Schneider, Daniel Schneider, Anna Hömberg, Christian Stach, Paulina Müller-Späth, Ella Hilger, Tessa-Lotta Pohl sowie Alexander Kahlert einfinden. Alexander Kahlert, der mit Paulina Müller-Späth und Helen Penelope Schneider ein bilinguales Abitur absolviert hat, wurde zudem als Jahrgangsbester geehrt.

Die Feierstunde wurde eingerahmt durch festliche Musikbeiträge der verschiedenen musikalischen Ensembles der Schule unter Leitung von Frau Gisela Ries-Sudowe und Herrn Stefan Burghaus.

„Abitour“ 2021: Nach 12 Runden das Ziel erreicht

Die Schulleitung und das gesamte Kollegium des SGO gratuliert den folgenden 93 Abiturientinnen und Abiturienten herzlich und wünscht ihnen für den weiteren Weg alles Gute:

Iva Melina Baric, Leon Bieker, Lennart Bieker, Sophie Bräutigam, Albin Bytyqi, Sophia Marie Clemens, Annica Deblitz, Philipp Benedikt Dornseifer, Jasper Ehrengruber, Laila El Baki, Anna Lena Ewert, Peter Feldmann, Antonia Fischer, Maja Fries, Alexander Fuchs, Michael Geddert, Diana Gerner, Alexander Grafender, Bastian Grebe, Jette Greß, Elisa Hamel, Lena Antonia Hautmann, Janis Heger, Emilia Hengstebeck, Hedda Henneke, Ella Louise Hermine Hilger, Anna Sophia Hömberg, Felix Hütte, Elias Jung, Alexander Kahlert, Robin Kindopp, Maren Kliche, Kim Sinah Kliesch, Maja Marie Klingenspohr, Hendrik Koch, Lena Koch, Viktoria Kokle, Henriette Johanna Krechel, Paul Krengel, Melina Krüger, Elias Kunkel, Timo Lange, Leon Laubenstein, Alizée Lippe, Emely Lips, Nicole Martschenko, Maja Jil Meurer, Lara Mitrovic, Kira Müller, Paulina Müller-Späth, Tom Neuwirt, Elias Niclas, Katrin Niklas, Jannik Nitschke, Saruka Pathmarajah, Nikolai Pfennig, Lukas Jona Pischel, Tessa-Lotta Pohl, Matthias Rosenthal, David Sarmiento Duartes, Ana Lisanne Schäfer, Jasmin Schauerte, Inga Elisabeth Schendel, Marlon Schlechtriem, Karina Schmelzer, Marlena Schmidt, Celina Schmidt, Simon Schmidt, Helen Penelope Schneider, Daniel Schneider, Lina Schneider, Hannah Schneider, Joshua Schneider, Luisa Annika Schürhoff, Benjamin Seiwert, Mehmet Shabani, Lorena Shala, Simon Solbach, Christian Stach, Lara Stahl, Sophie Steinberg, Franziska Stucke, Lias Stupperich, Enny-Mae Tandogan, Eljesa Tara, Marlen Twellmann, Leonard Uthmann, Valeria Volkmann, Neele Weber, Nicolas Weber, Evelyn Weizel, Henrik Wurm, Calvin Zimmer