Übersicht

Hanniball-Challenge - die Klasse 5b im Handballfieber

Die deutsche Handballnationalmannschaft der Herren hat sich für Olympia qualifiziert, und auch die Klasse 5b des Städtischen Gymnasiums Olpe ist dem Handballfieber verfallen.

Fünf Wochen lang haben sich die Jungen und Mädchen den unterschiedlichen motorischen Herausforderungen der Hanniball-Challenge gestellt. Dieser, vom Deutschen Handballverband ins Leben gerufene Wettkampf hat Jugendlichen aus Verein und Schule (3. – 6. Klasse) die Möglichkeit gegeben, virtuell gegeneinander anzutreten. Zu Beginn der Woche haben die Schülerinnen und Schüler erfahren, welche Übungen in jeder Woche zu bewältigen sind. So übten sie z.B. den Hanniballdance, das Abwerfen von Klopapierpyramiden, Werfen und Fangen auf unterschiedlichste Arten und Weisen und Dribbeln in verschiedenen Variationen. Am Ende der Woche wurden die Ergebnisse abgefragt, zurück zum Handballverband geschickt und mit den anderen Teilnehmenden verglichen.

Obwohl es für jeden Spieltag virtuelle Gegner gab und eine Rangliste erstellt worden ist, stand doch während der gesamten Zeit der Spaß im Vordergrund, der mit einer Urkunde für jeden Teilnehmer noch versüßt worden ist.