Übersicht

SGO setzt Zeichen für Frieden

Fotos der vielen Aktionen hier

"Der Krieg soll aufhören". Diese einfache Botschaft hat ein SGO-Schüler auf eine von ihm gestaltete Papierkerze geschrieben und sie anschließend im Forum an die Aufstellwand gehängt. Daneben findet man seit Tagen eine wachsende Anzahl weiterer kreativ gestalteter Kerzen, die meisten sind mit den Farben der Ukraine gestaltet. Dass Krieg in Europa herrscht, macht viele sprachlos - gleichzeitig haben auch unsere Schülerinnen und Schüler viele Fragen, die es im Unterricht zu thematisieren gilt.

Wichtig ist es dem gesamten SGO-Team auch, dass Schülerinnen und Schüler ihre Wünsche, Gedanken und Ängste zu diesem Thema aussprechen können - viele Klassen der Erprobungsstufe nutzen daher die Form der Kerze, um sich ihre Gedanken von der Seele zu schreiben oder zu malen. Auch gestaltete Hände wurden in den letzten Tagen bunt bemalt und zieren seit heute die europäische Friedenssäule - unübersehbar in den Farben blau und gelb im Forum (Kunstkurs der EF, gemeinsam mit Frau Mönch). Weiterhin kann jeder seine Gedanken und Botschaften in schriftlicher Form notieren - vor dem Büro der Sozialarbeit (Herr Böhm, Altbau) liegt ein großes Buch zu diesem Zwecke bereit. 

Andere wollen lieber etwas Praktisches tun - Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe Q1 packten tatkräftig beim Packen von Hilfsgütern einer privaten Initiative mit an, damit die Güter schnell dort ankommen, wo sie gebraucht werden.

Das SGO möchte Zeichen setzen, für den Frieden und gegen Krieg.