Übersicht

STOP WAR: Ukrainer und Deutsche setzen Zeichen

Welcome AG bringt Farbe in die alte Cafeteria

Wenn unsere Schülerinnen und Schüler in den letzten Wochen immer wieder Tauben, Herzen, Hände und Kerzen gemalt haben, ist das schon ein wichtiges Zeichen. Doch wenn ukrainische Kinder in Großbuchstaben "Stop war" an die Fenster des Neubaus malen, hat die Botschaft ein Vielfaches an Gewicht. Schließlich sind sie vor dem Krieg in ihrer Heimat geflohen.

Seit Mittwoch haben ukrainische Schülerinnen und Schüler gemeinsam mit der Klasse 8d die großen Fensterflächen der alten Cafeteria bemalt, die Zeichen des Friedens sind nun schon vom Schulhof aus sichtbar. Mittlerweile sind 18 Kinder und Jugendliche in der Welcome AG und damit auch SGO angekommen.