Übersicht

Verabschiedung von Carmen Magers

Mehr als 10 Jahre engagierte sich die Kollegin am SGO.

Die Lehrerin für Sport und Kunst kam 2010 an das SGO und war seitdem tragendes Mitglied der Schulgemeinde. Aus gesundheitlichen Gründen wurde Carmen Magers nun in den Ruhestand versetzt. Schulleiter Holger Köster bedankte sich für das vielfältige Engagement der Kollegin, deren besonderer Blick für die Bedürfnisse der Schülerinnen und Schüler insbesondere beim Thema Inklusion sichtbar wurde.

Sowohl die Vertreter des Lehrerrates als auch die Fachschaften bedankten sich für das große Engagement der Kollegin, der das Miteinander, der produktive fachliche Austausch sowie das persönliche Gespräch immer wichtig waren. ,,Du bist Schule!", brachte es eine Kollegin bei der Verabschiedung auf den Punkt. Die Sportfachschaft hob besonders ihre Initiative im Zusammenhang mit der regelmäßigen Teilnahme der Schule am Teamcup in Olpe hervor. Als Kunstlehrerin sorgte Carmen Magers mit zahlreichen Aktionen in und außerhalb der Schule für künstlerische Lichtblicke. Mit ihren Oberstufenkursen verwirklichte sie Projekte, die bleiben – wie ein Blick ins Forum des SGO belegt. Die Arbeiten des Projektkurses „Public Art“ wurden in der Stadt präsentiert, hier beeindruckte besonders das Banner mit der Sammlung farbiger Handabdrücke als Zeichen für Toleranz.

Carmen Magers verabschiedete sich vom Kollegium mit einem reichhaltigen Kuchenbuffet und dankte für die große kollegiale Unterstützung, die ihr auch nach erfolgter Versetzung in den Ruhestand eine große Hilfe ist.

Die Schulgemeinde des Städtischen Gymnasiums Olpe wünscht ihr von Herzen alles Gute für die Zukunft!