Bilingualer Zweig am SGO

Fundierte Kenntnisse in Fremdsprachen bilden eine Voraussetzung, um Leben und Beruf im modernen Europa meistern zu können. Am SGO bieten wir im Rahmen unseres bilingualen Zweigs zusätzlich zum Fremdsprachenunterricht Unterricht der Fächer Erdkunde und Geschichte auf Englisch. Umfassende Fremdsprachenkenntnisse, erweiterte Fremdsprachenkompetenz, Teilnahme und Erwerb von internationalen Sprachzertifikaten sowie das bilinguale Abitur in Englisch – der bilinguale Zweig am SGO steht allen Schülerinnen und Schülern, die Spaß am Lernen haben, sich gerne aktiv mündlich beteiligen und Bereitschaft zeigen, zusätzliche Vokabeln zu lernen, ab Klasse 5 zur Verfügung.

English all over

Häufige Fragen zum bilingualen Zweig

  • Durch den verstärkten Englischunterricht und die Sachfächer auf Englisch wird die Fremdsprache schneller und besser erlernt.
  • Unsere Schülerinnen und Schülern im bilingualen Zweig haben die Möglichkeit, öfter Englisch zu sprechen als die Schülerinnen und Schüler im Normalzweig.
  • Das Ergebnis des größeren In- und Outputs sind häufig bessere Leistungen in Englisch als in der Vergleichsgruppe.
  • Unser bilinguales Angebot richtet sich an alle Schülerinnen und Schüler.
  • Die Teilnahme erfolgt auf Antrag der Eltern. Einer entsprechenden Entscheidung sollte aber immer eine intensive Beratung vorausgehen.
  • Bei der Wahl geht es nicht nur um die allgemeine und sprachliche Leistung in der bisherigen Schullaufbahn, sondern auch um Offenheit bei der mündlichen Mitarbeit, Lernbereitschaft und Konzentrationsfähigkeit.
  • Bei Teilnahme am bilingualen Angebot besteht nur dann die Möglichkeit, den Zweig zu verlassen, wenn die Englischnote in den schwach ausreichenden oder mangelhaften Bereich abrutscht und so eine vernünftige Mitarbeit in den Sachfächern nicht mehr möglich ist. Dies bedeutet dann aber einen Klassenwechsel für die betroffene Schülerin/den betroffenen Schüler.
  • Für die Leistungsbewertung im Fremdsprachenunterricht gelten die allgemeinen Lernanforderungen. Sonderregelungen bestehen nicht.
  • Bei der Bewertung der Leistungen in den bilingualen Sachfächern des Lernbereichs Gesellschaftslehre werden in erster Linie die fachbezogenen Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten beurteilt.

Bilingualität am SGO

Besondere Angebote

Bilingualer Sachfachunterricht

Die Schülerinnen und Schüler erhalten in Klasse 5 und 6 je zwei Wochenstunden mehr Englischunterricht als im Normalzweig. In diesen beiden zusätzlichen Stundn werden sie sprachlich, methodisch und inhaltlich auf den bilingualen Unterricht in Erdkunde und Geschichte (ab Klasse 7) vorbereitet. Die maximal zulässige Wochenstundenzahl für die jeweilige Jahrgangsstufe wird dabei nicht überschritten. Durch den verstärkten Englischunterricht und die Sachfächer auf Englisch wird die Fremdsprache schneller und besser erlernt. Unsere Schülerinnen und Schüler im bilingualen Zweig haben die Möglichkeit, öfter Englisch zu sprechen als die Schülerinnen und Schüler im Normalzweig. Das Ergebnis des größeren In- und Outputs sind häufig bessere Leistungen in Englisch als in der Vergleichsgruppe.

Bili Erdkunde

Der bilinguale Erdkundeunterricht erweitert genauso wie der reguläre Erdkundeunterricht, mit dem der bilinguale ganz eng verbunden ist, den Horizont der Schülerinnen und Schüler in vielfältiger Weise. Das Besondere ist hier jedoch die sprachliche „Horizonterweiterung“, da die Schülerinnen und Schüler im Unterricht durch englische Materialien, Fachvokabeln und ein Mehr an Kommunikationsmöglichkeiten ein Wissen und Können erlangen, was weit über den Unterricht hinausgeht.

Der bilinguale Erdkundeunterricht findet zweistündig in der 8. Klasse für ein Halbjahr und in den Jahrgangsstufen 9 und 10 das ganze Schuljahr über statt. Hier gelten die Fachcurricula des regulären Erdkundeunterrichts und so erfahren die Schülerinnen und Schüler viel über ...

  • das Leben und Wirtschaften in den verschiedenen Klimazonen
  • Vulkane, Erdbeben und Tsunamis
  • Klimawandel und Energieversorgung
  • Bevölkerungsentwicklung und Migration
  • Städte in heimischen und außereuropäischen Kulturkreisen
  • Disparitäten in der Welt und die gemeinsame Verantwortung, die "Eine Welt" im Zuge der Globalisierung zu gestalten.

In der EF findet der Unterricht 3-stündig statt und für die Q1/Q2 entscheiden die Schülerinnen und Schüler, welches bilinguale Sachfach (Erdkunde oder Geschichte) sie als Grundkurs bis ins Abitur begleiten wird. Auch hier gelten die Vorgaben und Lehrpläne für den regulären Erdkundeunterricht. Da das Erdkundecurriculum ein Spiralcurriculum ist, werden die Themen der Mittelstufe aufgegriffen und auf einem höheren Niveau vertieft.

Englandreise

Im Rahmen des bilingualen Zweiges am SGO gehen die Schülerinnen und Schüler der bilingualen Klasse in Klasse 7 auf eine einwöchige Klassenfahrt nach England. Dort haben sie die Möglichkeit, praxisorientiert ihre erworbenen Sprachkenntnisse zu erproben und zu erweitern. Darüber hinaus ermöglicht ein attraktives Rahmenprogramm das Kennenlernen von Sitten, Gebräuchen, Geschichte und Kultur und vermittelt den Schülerinnen und Schülern internationale Kompetenzen im englischsprachigen Raum.

Cambridge First Certificate

In der Einführungsphase der Oberstufe erhalten die Schülerinnen und Schüler des bilingualen Zweigs erneut verstärkten Englischunterricht, der sie auf die Teilnahme am Cambridge First Certificate Examen vorbereitet. Dieses Certificate ist ein international anerkanntes Sprachzertifikat der University of Cambridge auf dem Sprachniveau B2 des europäischen Referenzrahmens für Sprachen. Die Prüfung wird in den Bereichen Reading, Listening, Writing, Use of English (= Grammar) und Speaking abgelegt und findet ca. 5-6 Wochen vor dem Ende der Sommerferien in einem zertifizierten Testzentrum statt. Da es sich um externe Prüfungen handelt, besteht keine Verpflichtung seitens der Lernenden zur Anmeldung - auch nicht für die bilingualen Schüler. Diese haben lediglich die Verpflichtung den Kurs im Rahmen des bilingualen Abiturs zu belegen.

Certi Lingua

Das Certi Lingua Exzellenzlabel für mehr­sprachige, europäische und internationale Kompetenzen führt Schülerinnen und Schüler zu sprachlicher und kultureller Vielfalt und bereitet sie zugleich auf ihre persönliche und berufliche Lebensgestaltung sowie für ihre weitere Bildung notwendige Mobilität vor. Alle  Schülerinnen und Schüler des bilingualen Zweigs haben die Möglichkeit, am Certi Lingua teilzunehmen.

Bilinguales Abitur

Am SGO können Schülerinnen und Schüler des bilingualen Zweiges das international anerkannte bilinguale Abitur erlangen, welches neben dem Abitur mit einem Zusatzzertifikat ausgezeichnet wird. In den Jahrgangsstufen Q1 und Q2 wird dafür Englisch als Leistungskurs unterrichtet sowie ein bilingualer Grundkurs (Erdkunde oder Geschichte) als Abiturfach gewählt. 


Ähnliche Themen

Mehr Informationen über das Angebot und die Förderungen am SGO.

Schuelerin beim Lernen mit einer weiteren Lehrperson

Förderung

Zur Förderung von Stärken und Interessen aller Schülerinnen und Schülern bietet das SGO eine Vielzahl an Möglichkeiten aus den unterschiedlichsten Bereichen an.

Weiterlesen
PC-Arbeitsplatz am SGO

Ausstattung

Schulträger und Förderverein tragen mit ihrem Engagement zu einer modernen und MINT-gerechten Ausstattung bei. Jährlich wird in die Digitalisierung und die experimentelle Ausstattung unserer Schule investiert.

Weiterlesen